zurück zur Übersicht vor

"Die entweihte Donareiche zu Fritzlar" -Der Aktionsstag am 16.6.2012

"Die entweihte Donareiche zu Fritzlar" -Der Aktionsstag am 16.6.2012

8. Als Volkert auf seiner Harfe zu spielen beginnt, werde ich plötzlich von all den Gefühlen überwältigt, die mich vor fast genau 7 Jahren heimgesucht haben, als ich das Denkmal zum ersten Mal gesehen habe. Zunächst überkommt mich eine unendliche Traurigkeit. Ich kann meine Tränen nicht mehr zurückhalten, sodass ich in meiner Not die Menschen mit den Worten begrüße: „Ein tibetisches Sprichwort lautet: wahre Männer stellen sich ihren Tränen und laufen vor ihren Gefühlen nicht davon…“ Um Fassung ringend, beginne ich meine Rede, mit der ich die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen will, dass es uns Heiden noch gibt und wir noch lange nicht tot sind! Mit den letzten Worten entlädt sich auch mein ganzer Zorn und ich brülle sie geradezu heraus, sodass einige Leute in meiner Nähe erschrocken zusammenzucken. Ca. 20 Meter entfernt recken 3 Polizisten ob meines Schreies nervös die Hälse, entspannen sich aber wieder, als ich in ruhigem Ton weiter fortfahre…

zurück zur Übersicht vor